[Rezension][H] Die Königliche 03 - Kristin Cashore


Infos zum Hörbuch:
Autor/-in: Kristin Cashore 
gelesen von: Vandia Karun
Preis: 24,90 Euro
Minutenanzahl: 600 ((CDs)
Verlag: Silberfisch
Reihe: Graceling-Trilogie
1. Die Beschenkte
2. Die Flammende
3. Die Königliche

Achtung! Spoiler enthalten, dies ist der 3.Band einer Trilogie!

Klappentext:
Seit dem Tod ihres tyrannischen Vaters ist Bitterblue die alleinige Herrscherin eines ganzen Königreichs. Während sie langsam in ihre Aufgabe hineinwächst, muss sie sich unausweichlich der Vergangenheit stellen: Wer war ihr Vater, König Leck, wirklich? Was gehört zu den Lügengebäuden seiner Herrschaft und was ist tatsächlich die Wahrheit? Für ihre Nachforschungen schleicht sich Bitterblue Nacht für Nacht verkleidet aus dem Schloss, schließt unter falschem Namen ungewöhnliche Freundschaften in den Straßen und Wirtshäusern und verstrickt sich ihrerseits in ganz neue Lügen ...

Erster Satz:

"Es muss wehtun, wenn er Mama so am Handgelenk packt und zum Wandbehang zerrt."



Meine Rezension: 
Da ich Teil 1 "Die Beschenkte" schon als Hörbuch gehört hatte, blieb mir die Wahl zwischen Buch und Hörbuch. Wie ihr lesen könnt, habe ich mich für das Hörbuch entschieden. Ich kann es euch nur ans Herz legen, mal ein Buch als Hörbuch zu hören. Vorrausgesetzt natürlich, man kann zuhören und kommt mit der Stimme der Sprecherin klar. Für mich kein Porblem, ihre Stimme ist total angenehm und freundlich, man merkt sofort, wenn ein anderer Charakter spricht.


Man hat eigentlich keine Probleme, sich wieder in die Geschichte einzufinden. Zeitlich liegen zwischen der Handlung von "Die Beschenkte" und "Die Königliche" 8 Jahre. "Die Flammende" passt sogesehen nicht ganz in die Reihe, da die Handlung nicht in den Sieben Königreichen spielt.


Besonders gut gefallen hat mir der Charakter Bitterblue. Man kannte sie nur als kleines 10-jähriges Mädchen, doch nun ist sie eine 18-jährige Frau, die das Königreich von Monsea führen muss. Keine leichte Aufgabe, da der frühere König, ihr beschenkter Vater Leck, sein Volk mit der Gabe des Täuschens, so glaubhaft zu lügen, dass die Lüge nicht erkannt wird, verwirrt hat. Seine angerichteten "Schäden" sind immer noch spürbar. Im Verlaufe dieser Geschichte kann man Bitterblues Entwicklung gut nachverfolgen und ich konnte ihre Entscheidungen nachvollziehen.


Auf der Suche nach der Wahrheit über ihren Vater schleicht Bitterblue sich nachts heimlich aus dem Schloss. Dort lernt sie Sapphire, einen beschenkten Bürger aus Monsea, kennen. Diese Figur ist gut herausgearbeitet. Sapphire ist gut darin zu klauen. Dies aber ist nicht seine Gabe.
Als er von Sparks, Bitterblues Deckname nachts, wirklichen Identität erfährt, ist er enttäuscht und wütend auf sie. Verständlich, aber ich hätte genauso gehandelt wie Bitterblue. 


Auch Bo und Katsa kommen in diesem dritten Teil wieder vor. Sie unterstützen Bitterblue bei der Suche nach der Wahrheit. Die Liebe zwischen den beiden ist noch immer so wie sie zuanfang war.

Die Handlung der Geschichte ist strukturiert und man kann gut folgen. Man fühlt total mit Bitterblue mit, es kommen immer mehr Ungereimtheiten und Geheimnisse ans Licht, für die Bitterblue keine Lösung weiß. Für den Leser bzw Zuhörer scheint die Situation ziemlich hoffnungslos. Aber mit Bitterblues Durchhaltevermögen und der Hilfe ihrer vertrauenswürdigen Angestellten schafft sie es, nach und nach die Wahrheiten aufzudenken, jedoch nicht ohne zwischendurch immer wieder getäuscht zu werden.

Fazit:
Ich will mehr! Ich konnte gar nicht aufhören, zu hören, so gefesselt hat mich die Geschichte. 
Die meisten Charaktere wie Bitterblue, Bo, Katsa, Sapphire, Giddon, Teddy sind einfach total toll. Ich habe sie einfach ins Herz geschlossen. 

5 von 5 Punkten
einfach ein gelungener Abschluss!

Kommentare:

  1. Ich hab's auch gelieeebt! ^^ Schöne Rezi! <3

    AntwortenLöschen
  2. hihi, hab das Buch grade gelesen und bin durch zufall gerade beim stöbern auf deine Rezi gestoßen ;) Ich würd auch so gerne noch vieeeeeeeeeeeeel mehr über diese Fantasywelt lesen, gerade weil die Autorin das Talent hat, nicht nach Schema F zu schreiben, finds gerade richtig schade, dass ich es vorhin fertig gelesen habe :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. man kann einfach nicht aufhören, in der Welt zu versinken!
      Ich glaube, ich muss die Bücher re-readen :D

      Löschen

Jeder Kommentar wird gelesen und geschätzt.