[Rezension] Cassia&Ky 03 - Die Ankunft - Ally Condie


Infos zum Buch:
Autor/-in: Ally Condie
Preis: 16,99 Euro
Seitenanzahl: 608
Verlag: FJB
Reihe: Cassia&Ky - Trilogie
1. Die Auswahl
2. Die Flucht
3. Die Ankunft

Achtung! Spoilergefahr, dies ist der 3. Band einer Trilogie!

Klappentext:
Wenn jemand stirbt, den du liebst – würdest du den retten, der ihn getötet hat?
Stell dir vor, du konntest fliehen – vor dem System, das dir befohlen hat, wie du leben und wen du lieben sollst. Unter Lebensgefahr hast du deine Liebe wiedergefunden – eine Liebe, die das System töten wollte.


Jetzt willst du das System besiegen, doch dafür musst du zurück. Zurück in dein altes Leben. Zurück zu einem Geheimnis, das tief in dir verborgen ist.
Es wird alles verändern.
Dein Leben.
Deine Liebe.


In den zerklüfteten Schluchten der Canyons hat Cassia nicht nur ihre große Liebe Ky wiedergefunden – sondern auch die Erhebung, eine Untergrundbewegung, die das System stürzen will. Als sich beide der Erhebung anschließen, müssen sie sich jedoch trennen. Ky wird auf einem Stützpunkt in einer Äußeren Provinz zum Piloten ausgebildet und Cassia in die Hauptstadt beordert. Dort trifft sie auf Xander, der als Funktionär für die Gesellschaft arbeitet. Kann sie sich ihm anvertrauen?
Als eine tödliche Seuche ausbricht und die gesamte Bevölkerung zu vernichten droht, muss Cassia eine Entscheidung treffen …


Erster Satz:
"Jeden Morgen geht die Sonne auf, färbt die Erde rot, und ich denke: Dies könnter der Tag sein, an dem sich alles ändert." (Xander)



Meine Rezension:
Das Cover passt gut zu seinen Vorgängern, es ist schlicht in weiß gehalten, nur eine weibliche Person und eine große Glaskugel befinden sich neben dem Titel auf dem Cover.
Diesmal schafft die weibliche Person es aus der Kugel auszubrechen. Im Bezug auf die Geschichte kann man sagen, dass diese Person vermutlich Cassia ist. Der Ausbruch symbolisiert vielleicht den Sturz der Gesellschaft durch die Erhebung.

Diesmal ist das Buch aus drei Perspektiven geschrieben: die drei Protagonisten Cassia, Xander und Ky. Endlich bekommt man auch Einblicke in Xanders Gefühle und Beweggründe. Jede Sicht der Personen wird aus der Ich-Perseptive beschrieben. Der Schreibstil beinhaltet viele Bilder und immer wieder werden Gedichte zitiert. Man taucht so in eine komplett andere Welt ein.

Die Handlung schließt mehr oder weniger an das Ende von "Der Flucht" an. Cassia und Ky sind getrennt, da ihre Aufgabenorte woanders liegen.

Cassia ist in Central und arbeitet als Sortierin. Ihre Aufgabe in der Erhebung ist es, die Gesellschaft zu beobachten. In ihrer Freizeit treibt sie Handel mit den Archivisten. Mit Xander kann sie sich per Terminal unterhalten, aber von Ky hört sie nur ganz selten was, mithilfe der Archivisten lässt sie ihm Briefe zukommen.

Ky ist in den Äußeren Provinzen stationiert und wird als Pilot der Erhebung ausgebildet. Alles, was er tut, macht er für Cassia. Seine Freundin Indie, die Cassia und Ky auf der Reise durch die Canyons kennengelernt haben, hat Gefühle für Ky, aber er merkt es gar nicht so, da er nur auf Cassia fixiert ist.

Xander ist Funktionär der Gesellschaft, aber er führt die Aufträge der Erhebung aus. Er verabreicht Neugeborenen eine Tablette, die sie immunisiert, gegen die rote Tablette und gegen die Seuche. Nach dem Ausbruch der Seuche und Regierungsübernahme der Erhebung arbeitet Xander als Arzt in Camas Krankenstation.

Da die Erhebung schon ein Heilmittel gegen die Seuche entwickelt hat, werden viele Menschen geheilt. Doch dann taucht ein mutierter Virus auf, gegen den es noch kein Heilmittel gibt. Nur wenige Menschen sind gegen diese mutierte Seuchenform geschützt, zu denen gehören auch Cassia und Xander. Ky nicht. Das heißt, die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass er erkranken wird und vielleicht nicht wieder aufwacht.
Kann die Erhebung rechtzeitig ein Heilmittel finden?

Der Steuermann ordert Xander, Cassia und Ky in die Berge, um bei der Suche nach einem passenden Heilmittel zu helfen. Ky erkrankt, Cassia muss die Daten sortieren und analysieren und Xander muss auf Cassias Ergebnissen ein passendes Heilmittel herstellen.
Werden sie es schaffen und dann noch rechtzeitig?


Fazit:
Die erste Hälfte des Buches war für mich nicht ganz so spannend. Jeder der drei Protagonisten ist seiner Aufgabe nachgegangen. Nur Xander wusste, wie schlimm die Seuche ist, die anderen beiden sind mehr oder weniger im Ungewissen geblieben. 
Aber zum Glück nahm das Buch eine Wendung und wurde spannender. Ich habe wirklich mitgefiebert.
Auf der Suche nach dem Heilmittel hat Cassia klug und überlegt gehandelt, wie eine Sortierin. Sie wägt ihre Möglichkeiten für ihre Freunde und Familie ab.
Ky nimmt seine Aufgabe als Pilot sehr ernst, mit Erfolg, er ist einer der besten Piloten. Alles, was er tut, tut er für Cassia. Mich hat das etwas genervt.
Xander hat die schwierigste Aufgabe von den dreien. Einerseits muss er kranke Menschen pflegen, andererseits leidet er unter seiner Liebe zu Cassia. Er ist eifersüchtig, dass Cassia Ky und nicht ihn gewählt hat. Aber den beiden gegenüber ist er immer freundlich, aber er hofft, dass Cassia sich doch noch für ihn entscheidet. 

Von den drei Protagonisten mag ich Xander am meisten, vielleicht könnte ich sogar sagen, dass ich ihn für seine Stärke bewundere.

Auch wenn in dem Buch viel von Medizin geredet wird, können auch Nicht-Mediziner - so wie ich :D - den Ausbruch und die Heilung der Seuche verstehen, denn die Autorin hat alles so beschrieben, dass man nicht viele Fachkenntnisse besitzen muss.


4 von 5 Punkten
ein runder Abschluss

Kommentare:

  1. Muss ich lesen, muss ich lesen!!!!
    Unbedingt :D
    Aber sag mal, fandest du den Band denn gelungen? Also gelungen als ein passender Abschluss?
    Weil die Geschichte ja vorher garnichts mit der Seuche zu tun hatte.

    LG Olek

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die drei Protagonisten bekommen das, was sie wollten. Die Handlung ist in sich abgeschlossen.

      LG
      Caro

      Löschen
  2. Hey, bin mal Leser bei dir geworden. Hab grad "Die Auswahl" rezensiert und finde deine Rezi hier sehr gelungen! Ich freue mich schon richtig auf den Teil!!!

    Würd mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbei schaust.

    LG, Sharon

    sharonsbuecher.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)

      ja klar mache ich :)

      LG
      Caro

      Löschen

Jeder Kommentar wird gelesen und geschätzt.