[Rezension] Perfect 02 - Willst du die perfekte Welt? - Cecelia Ahern


Infos zum Buch:
Autor/-in: Cecelia Ahern
Preis: 18,99€
Seitenanzahl: 480
Verlag: Fischer FJB
Reihe: Flawed-Dilogie
1. Flawed 01 - Wie perfekt willst du sein?
2. Perfect 02 - Willst du die perfekte Welt?

Achtung Spoilergefahr! Es handelt sich um den zweiten Band einer Reihe!

Klappentext:
Celestine wurde als „fehlerhaft“ gebrandmarkt, sie gehört nun zu den Menschen zweiter Klasse. Doch statt sich den strikten Regeln des Systems zu unterwerfen, flieht sie. Denn Celestine ist auch ein Symbol der Hoffnung für alle anderen Fehlerhaften.
Gelingt es ihr, den grausamen Richter Crevan zu überführen? Das wäre die Chance auf einen Neuanfang für die Fehlerhaften. Aber gibt es auch für ihre große Liebe eine neue Chance?
Für Celestine geht es um alles – um Gerechtigkeit für sich selbst und alle anderen und um eine lebenswerte Zukunft.

Erster Satz:
„Für jeden Menschen gibt es die Person, die er meint sein zu müssen und die Person, die er wirklich ist.“

Meine  Rezension:
Nachdem mir der erste Band so gut gefallen hat, war für mich klar, dass ich den zweiten und zugleich letzten Band der Reihe auch lesen muss. Voller Freude stürzte ich mich auf das Buch.

Das Buch schließt an seinen Vorgängerband, sodass man keine Schwierigkeiten hat, wieder in die Geschichte hineinzufinden. Wir befinden uns wieder in der Welt, in der die Menschen in Kategorien gepackt werden, sie werden als "fehlerhaft" abgestempelt, wenn sie gewisse gesellschaftliche Aspekte nicht einhalten.
So erging es auch unserer Protagonistin, sie wurde gebrandmarkt und somit von der Gesellschaft wie eine Aussätzige behandelt. Doch sie kämpft und lässt sich nicht mehr unterkriegen. Sie findet Gleichgesinnte, doch die Gilde ist mächtig und hat strikte Regeln.
Die politische Situation spitzt sich in diesem Band immer mehr zu, es gibt Unstimmigkeiten zwischen den obersten Richtern.

Leider konnte dieses Buch mich nicht so vollkommen überzeugen wie es sein Vorgängerband konnte. Es gab einige Längen, die es mir nicht so einfach gemacht haben, im Lesefluss zu bleiben. Im Großen und Ganzen konnte mich die Geschichte dennoch für sich gewinnen, da ich mit einigen Wendungen zufrieden war.

Geschrieben ist das Buch aus der persönlichen Sicht von Celeste, sodass man sich gut in sie hineinversetzen kann und ihre Gedanken verfolgen kann. Der Schreibstil ist sehr locker und einfach zu lesen, sodass man trotz einiger Längen wieder leicht in die Geschichte hineinkommen kann.

Fazit:
Der Abschlussband der "Flawed"-Dilogie konnte mich nicht gänzlich überzeugen, dennoch sollte man ihn lesen, wenn man den ersten Band gemocht hat.

3 von 5 Punkten

1 Kommentar:

  1. Huhu :)

    Bei mir steht das Buch bisher nur auf der Wunschliste, aber Band 1 hat mich richtig begeistern können! Jetzt bin ich schon richtig gespannt auf die Fortsetzung 😊 Ich bleibe auch sehr gerne mal als Leserin bei dir - komisch, dass ich deinen Blog bisher noch nicht kannte! 🙃

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    P.S. Auf meinem Blog findet derzeit ein Gewinnspiel statt. Vielleicht magst du ja mal vorbeischauen? 😊

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar wird gelesen und geschätzt.