[Rezension] Begin Again 01 - Mona Kasten


Infos zum Buch:
Autor/-in: Mona Kasten
Preis: 12,00€
Seitenanzahl: 496
Verlag: LYX
Reihe: Again - Dilogie?
1. Begin Again
2 Trust Again 13. Januar 2017

Klappentext:
Er stellt die Regeln auf -
sie bricht jede einzelne davon.
Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv - mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren.

Erster Satz:
"White. Ich starrte auf das Klingelschild."

Meine Rezenion:
Der Klappentext klingt nach einer typischen College-Liebesgeschichte mit der lieben Protagonistin und dem Bad Boy schlecht hin. Doch schon nach kurzer Zeit wird man eines Besseren belehrt.

Allie Harper will einen Neuanfang und ihr altes Leben hinter sich lassen, deshalb zieht sie meilenweit von ihrem Elternhaus wegm, um dort zur Uni zu gehen. Sie ist eine junge Frau, die lernt, auf eigenen Beinen zu stehen und die Welt zu entdecken. Zu Beginn fragt man sich, wieso sie so normale Sachen wie Pizza essen oder ein Selfie machen noch nie gemacht hat, doch nach und nach erfährt man, wieso sie so ist wie sie ist.
Mit ihren Freunden verbringt sie sehr viel Zeit, weil diese für sie wichtig sind und ihr zeigen, wie ihr Leben hätte sein sollen.
Als man nach und nach erfährt, was Allie passiert ist und sie verstört und unsicher gemacht hat, ist man tief bestürzt und kann nur den Kopf schütteln. Ich kann es bis jetzt noch immer nicht glauben, wieso die Eltern sich so verhalten haben.

Auch Kaden White trägt eine große Last mit sich herum, er hat gelernt, sein Geheimnis gut zu verstecken. Deshalb wirkt er anderen gegenüber als kalt, nur seine engsten Freunde wissen, was mit ihm los ist. Eigentlich wollte er keine weiblichen Mitbewohner, doch Allie schafft es irgendwie in Kadens Nähe. Das Zusammenleben stellt sich erst einmal als schwierig heraus, doch sehr schnell erkennt man, dass Allie und Kaden nicht nur Mitbewohner bleiben werden...

Die Geschichte ist richtig gut geschrieben, man wird magisch angezogen und kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen! Der Schreibstil kombiniert mit den Charakteren Allie und Kaden machen einfach süchtig und übt so einen Reiz aus, dass man nicht anders kann, als nur zu lesen. Viel zu schnell war man durch die Geschichte geflogen und hat die letzte Seite erreicht. Für mich hat jedes Detail zusammengepasst, was die Geschichte zu einer sehr sehr guten gemacht hat.

Fazit:
Mit "Begin again" hat die Autorin ein wundervolles Buch geschrieben, was man nicht aus der Hand legen kann. Die Charaktere und die Geschichte sind einfach toll!
Absolute Leseempfehlung!

5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jeder Kommentar wird gelesen und geschätzt.