[Rezension] Gated 01 - Die letzten 12 Tage - Amy Christine Parker


Infos zum Buch:
Autor/-in: Amy Christine Parker
Preis: 16,95€
Seitenanzahl: 336
Verlag: dtv
Reihe: Gated-Trilogie
1. Die letzten 12 Tage
2. Astray engl.
3. ??

Klappentext:
Bis vor Kurzem glaubte die siebzehnjährige Lyla, die Gemeinschaft von Mandrodage Meadows, in der sie mit ihrer Familie lebt, bewahre sie vor dem Bösen in der Welt und dem bevorstehenden Weltuntergang. Dann trifft sie Cody, einen Jungen von außerhalb, und stellt fest, dass sie in Wahrheit in einem perfiden Unterdrückungssystem gefangen ist. Doch Lylas Versuch, gegen Pioneer, den ebenso charismatischen wie gefährlichen Führer der Gemeinschaft, zu rebellieren, führt zum Kampf...

Erster Satz:
"<<Diesmal schießt du, um zu töten, okay?>>"

Meine Rezension:
Auffallen tut das Buch besonders durch sein Cover: man sieht ein Mädchen, dass auf einem Waldweg steht. Durch einen hellen Lichtschein am Ende des Weges kann man nur ihre Silouette erkennen. Die gelb-braune Farbkombination sticht dieses Cover sofort ins Auge.

Zunächst dachte ich, mit diesem Buch halte ich eine Dystopie in meinen Händen, aber dem ist nicht so. Bei "Gated - Die letzten 12 Tage" hat man einen Trilogieauftakt vor sich, der in der Gegenward spielt, da historische Ereignisse wie 9/11 erwähnt werden.

Spielen tut die Geschichte in der fiktiven Stadt "Mandrodage Meadow", in der nur "auserwählte" Personen leben. Mandrodage Meadow ist eine Gemeinde, in der ca 20 Familien leben, die von Pioneer geführt werden. Er hat Visionen, in denen die Welt untergeht, nur er und die Menschen seiner Gemeinde sind auserwählt, zu überleben. Die Gemeinde lebt sehr abgeschieden und zurückgezogen, zur Außenwelt haben sie keinen Kontakt, da Pioneer alles von der Gemeinde fernhält, da es einen schlechten Einfluss auf die Menschen hat.

In dieser Gemeinde lebt auch unsere 17-jährige Protagonistin Lyla mit ihren Eltern. Das Leben in der Gemeinde akzepiert sie so, wie es ist, es geht ihr gut dort, sie hat ihren Versprochenen und besten Freund Will an ihrer Seite, außerdem ihre beste Freundin Marie und deren Versprochenen Brian. Zusammen erledigen sie ihre Aufgaben in der Gemeinde und gehen gemeinsam zum Schießtraining, was für Lyla weniger erfolgreich verläuft. Immer öfter kommen ihr Zweifel an Pioneers Handlungen in der Gemeinde, doch sie glaubt, sich nur zu täuschen, denn Pioneer will ja schließlich nur das Beste für die Gemeinde.
Doch als Außenstehende in der Gemeinde auftauchen, auch der gutaussehende Cody, fängt Lyla immer mehr an zu zweifeln, denn was Cody ihr erzählt widerspricht dem, was Pioneer ihnen predigt.

Die Idee mit der Gemeinde, die abgeschottet vom Rest der Welt lebt, ist etwas Neues. Der Handlungsaufbau ist einfach zu verfolgen, man kommt gut voran. Doch es gibt auch einige Stellen, an denen der Verlauf Schwachstellen aufweist, es sind kleinere Unstimmigkeiten, die beim Lesen auffallen.
Allgemein ist der Verlauf auch relativ schnell gehalten, sodass alles auf einen gewissen Grad oberflächlich wirkt, auch die Charaktere. Den tiefsten Einblick bekommt man noch in Protagonistin Lyla, aber man erfährt nicht wirklich, warum sie anfängt, an Pioneer zu zweifeln.. Schade, dass das etwas zu kurz kommt.

Der Schreibstil ist leicht zu lesen, da er aus Lylas persönlicher Perspektive geschrieben ist. So bekommt man das Geschehen innerhalb der Gemeinde gut mit, aber auch gleichzeitig kurze Rückblicke aus Lylas Vergangenheit.

Fazit:
"Gated - Die letzten 12 Tage" ist ein Jugendbuch, was einem eine Lebensweise beschreibt, die sich von unserer eigenen unterscheidet. Zusammen mit Protagonistin Lyla begibt man sich auf die Suche nach der Wahrheit. Trotz einiger Schwächen lässt das Buch einen mitfiebern.

4 von 5 Punkte

Kommentare:

  1. Tolle Rezesnion <3 Ich überlege auch schon seit einer weile es mir zu kaufen und ich denke bei meinem nächsten einkauf wird es auf jeden Fall dabei sein :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)) Ja eine schlechte Entscheidung ist es definitv nicht! ;)

      Löschen
  2. Heyhey! =)

    Tolle Rezension! Ich möchte das Buch auch ganz dringend haben und verschlingen =). Trotz Kritikpunkt, klingt das Buch wirklich toll! =)

    Ganz liebe Grüße,

    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Es hält auch eine tolle Geschichte bereit!
      LG, Caro

      Löschen
  3. Tolle Rezi!
    Das Buch liegt noch auf meinem SuB, aber es wird defintiv demnächst gelesen, und ich bin schon mega gespannt.

    LG Piglet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Lass es einfach nicht zu lange liegen ;)
      LG, Caro

      Löschen

Jeder Kommentar wird gelesen und geschätzt.