[Rezension] Timeless 02 - Schatten der Vergangenheit - Alexandra Monir


Infos zum Buch:
Autor/-in: Alexandra Monir
Preis: 14,99 €
Seitenanzahl: 304
Verlag: Heyne fliegt
Reihe: Timeless-Dilgoie?
1. Timeless
2. Schatten der Vergangenheit

Achtung, es handelt sich um den zweiten Band einer Reihe!

Klappentext:
Wenn ein Jahrhundert in einem einzigen Augenblick verfliegt

Michele liebt Philip, und Philip liebt Michele – die Sache hat nur einen Haken: Er lebt als Musiker im New York des Jahres 1910 und sie in der Gegenwart. Doch eines Tages taucht Philip in Micheles Highschool auf, und alles gerät aus den Fugen. Hat ihre Liebe, die gegen die Gesetze des Universums verstößt, eine Chance?

Im glitzernden New York des Jahres 1910 hat die 16-jährige Michele in dem Musiker Philip ihre erste große Liebe gefunden – und wieder verloren. Denn irgendwann muss sie zurück in die Gegenwart. Als ihr plötzlich in ihrer Highschool Philip gegenübersteht, traut sie ihren Augen nicht und kann ihr Glück kaum fassen. Doch ihre Freude ist nur von kurzer Dauer: Denn Philip scheint sich an nichts erinnern zu können, nicht an sie, nicht an ihre gemeinsamen, romantischen Stunden – und auch nicht daran, wer er eigentlich ist und aus welcher Zeit er kommt. Michele ahnt, dass ein dunkles Verhängnis an Philips plötzlichem Gedächtnisverlust schuld ist – ein Verhängnis, das bis in die Tiefen ihrer eigenen Familiengeschichte zurückreicht. Fast zu spät erkennt sie, dass Philip in großer Gefahr schwebt, und es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit …

Erster Satz:
"Die Zeit mag über die meisten Menschen gebieten, aber über deinen Körper und deine Seele hat sie keine Macht."

Meine Rezension:
Ihre große Liebe lebte in der Vergangenheit, doch eines Tages steht er plötzlich vor ihr und kann sich nicht erinnern...

Michele Winsor lebt mit ihren Großeltern im New York des 21. Jahrhunderts. Doch Michele führt kein normales Leben, sie kann in die Vergangenheit reisen. Dort lernte sie ihre große Liebe Philip kennen, in der Gegenwart sehnt sie sich ständig nach ihm. Alles scheint gut zu werden, als er plötzlich auf ihre Highschool geht, doch einen Haken hat die Sache: er erinnert sich nicht an Michele. Sie wird alles versuchen, dass es nicht so bleibt.

Die Geschichte ist viel umfassender als eine Liebesgeschichte zwischen zwei Teenagern. Zeitgleich verläuft der Handlungsstrang basierend auf der Suche nach Irving Henry, Micheles Vater, und die Einführung in die Zeitgesellschaft mit der Bedrohung von Rebecca Winsor.
Diese drei Handlungsstränge sind sehr eng miteinander verknüpft, es gehört alles zusammen, man bekommt nicht das Gefühl, dass es zu viel auf einmal ist. Alles ist mit so viel Details ausgeschmückt, dass man sich alles bildhaft vorstellen kann.

Oftmals kommen Zeitreise-Geschichten kompliziert und unverständlich beim Leser an, aber bei "Timeless" liegt der Fokus nicht auf dem Prinzip der Zeitreise, sondern auf der Geschichte drumherum. So wirkt es keinenfalls unverständlich, sondern in sich logisch.

Die Protagonistin Michele wird als selbstsicher und pflichtbewusst dargestellt. Hat sie erst einmal einen Plan, so lässt sie sich ungern davon abbringen, so zum Beispiel an einen sicheren Ort zu reisen, um aus Rebeccas Reichweite zu sein. Aber mit ihrem Alter verhält sich Michele dennoch wie ein typischer Teenager, der seine Liebe erobern möchte, denn für Michele ist ganz klar, dass der Philip Walker ihrer Schule IHR Philip aus dem 20. Jahrhundert ist.
Philip Walker kommt neu auf die Highschool. Auf unerklärliche Weise kommt ihm Michele bekannt vor, aber er kann es sich nicht erklären, bis immer öfter Erinnerungen aus einem früheren Leben auftauchen. Er fängt an, Michele zu glauben, dass sie beide in der Vergangenheit ein Paar waren. Finden die beiden wieder zusammen?

Geschrieben ist das Buch aus der 3. Person von Michele in der Vergangenheit. So ist man zeitgleich außenstehender Beobachter und mit Michele verbunden. Man kann sich so in sie hineinversetzen, aber auch die schönen Beschreibungen bewundern.

Fazit:
Alexandra Monir schreibt eine tolle Fortsetzung der "Timeless"-Reihe. Die einzelnen Elemente in der Geschichte sind so miteinander verbunden, sodass man immer weiterlesen möchte. Michele ist eine liebenswerte Protagonistin, man schließt sie einfach ins Herz.

5 von 5 Punken

Kommentare:

  1. Ich habe das erste Buch auch gelesen und es war sehr schön. (:
    Ich möchte auch noch unbedingt dieses hier lesen. Nur leider hat meine Bücherei es noch nicht. Aber hört sich schon mal spannend an. ♥
    Hast du schön geschrieben. (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sobald du den zweiten Band lesen kannst, mach das.
      Bei mir hat es auch erst gedauert bis die Bücherei ihn hatte.
      Dankeschön :)

      Löschen

Jeder Kommentar wird gelesen und geschätzt.